Kategorie: Projekt

Erntefest 2017

Ausnahme von der Regel

Die letzten Jahre konnten wir immer Apfelsaft anbieten. Das kalte Frühjahr hat unsere Chancen auch dieses Jahr wieder Apfelsaft zu verkaufen auf 0% reduziert. Viele Besucher auf dem Erntefest mussten wir mit dieser Nachricht enttäuschen.

Weiterlesen

NABU Saftladen bleibt geschlossen !

HINWEIS:
2017 leider kein Verkauf im Saftladen !

Das frostige Wetter im Frühjahr hat bei allen unseren Obstbäumen zu einem Totalausfall an Früchten geführt.  So „schlimm“ hat es uns in der gesamten Vergangenheit nicht getroffen. Daher können wir im Jahr 2017 keinen Verkauf realisieren.

Fachgerechter Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis

 

Am 28.01.2017 nahmen 4 Mitglieder der Baumschutzinitiative Hohe Börde an der Schulung zum fachgerechten Obstbaumschnitt in Nordgermersleben teil.

Gut organisiert durch die Gartenakademie Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hohe Börde informierte Herr Hartmut Beyer, Baumsachverständiger Magdeburg über den richtigen Pflanz-, Erziehungs- und Instandhaltungsschnitt und die Verjüngung von Obstgehölzen.

Im Anschluss konnten die theoretischen Erkenntnisse an Kirsch- und Apfel Bäumen gleich in die Praxis umgesetzt werden. Wobei Pflaumbäume nach Möglichkeit nicht geschnitten werden sollten.

Weiterlesen

Die wirklich letzte Chance !!!!!!

TerminKalenderblatt

Samstag: 26.11.2016

Ist der letzte Tag der Saft-Saison 2016. Danach öffnet der Saftladen erst wieder im September / Oktober 2017 !

 

Saftladen 2016

Wieder geöffnet !

Der erste Verkaufstag ist heute auf dem Erntefest in Barleben, Breiteweg 147 ab 14:00Uhr. Danach geht es mit leicht geänderten Zeiten Mittwochs und Samstags weiter, so wie in den letzten Jahren auch schon.  Siehe am rechten Seitenbereich dieser Internetseite oder hier.

Weiterlesen

Obsternte 2016

header-loitsche-gesamtemenge

Loitsche – begrenztes Angebot

Von unserem Obstgrundstück in Loitsche ist dieses Jahre nur ein begrenzter Beitrag zur Saftproduktion zu holen gewesen. Wo letztes Jahr noch ganz locker 3 Tonnen reine Birnen zusammen gelesen werden konnten, haben wir zusammen mit den Äpfeln knapp eine 1/2 Tonne gesammelt. Immerhin hat das Wetter alles dafür getan den feuchten Eindruck von Vortag vergessen zu machen. 9 Obstaktivisten haben gesammelt und dabei war die Bandbreite im Alter der Mitsammler sehr breit.

Weiterlesen

Zustandsbericht zur Entwicklung der Hägebachaue 2016

Während  der  letzten  Jahre  wurden  in  einigen  Bereichen  des  Flächennaturdenkmals  „Hägebachaue-  Ost“ etliche  Schwarzerlen  (Alnus  glutinosa)  entlang  der  Stichgräben  entfernt,  um  wieder  bessere Lichtverhältnisse  auf  den  geschützten  Wiesen  zu  schaffen.  Viele  der  dort  vorkommenden,  seltenen Feuchtgrünlandarten sind auf sonnige und nährstoffarme Standorte angewiesen.
Derzeit zeigt sich auf den Flächen wieder ein buntes Bild aus Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi, Abb.1),  Wiesenschaumkraut  (Cardamine  pratensis),  Wiesen-  Knöterich  (Bistorta  officinalis,  Abb.2), Scharfer  Hahnenfuß  (Ranunculus  acris)  und  Bach-Nelkenwurz  (Geum  urbanum,  Abb.3).  Weitere wichtige Nektar spendende Kräuter, wie der Gundermann (Glechoma hederacea), runden den attraktiven Blühaspekt ab.

Abb1bis3

Weiterlesen